J o a c h i m   M o h r           Mathematik Musik Programmieren
Der goldene Schnitt

Das Programm TTBruchrechnen
Genauer

Zum Einüben und Wiederholen des Bruchrechnens

Downloadseite
Der goldene Schnitt
Anleitung
Lege Papier und Füller bereit!

Nach dem Klick auf den Startknopf kannst Du Aufgaben eingeben oder Dir vom Programm Beispielaufgaben vorrechnen lassen. Die einzelnen Rechenschritte werden ausführlich gezeigt und nicht nur das Endergebnis. Falls Dein Ergebnis nicht richtig ist, kannst Du dadurch leicht feststellen, wo bei Deiner Rechnung der Fehler auftritt.

Wichtig!
Wähle "Neue Aufgabe" und schreibe die Aufgabe mit Nr. ab!

Dann rechne in Ruhe die Aufgabe durch.

Erst, wenn Deine Rechnung fertig ist, betätige den Knopf "=" (Was gerechnet wird, kannst Du auswählen, auch ob zunächst immer der gleiche Aufgabentyp vorgeschlagen werden soll oder ob Addition, Subtraktion Multiplikation und Division bunt gemischt werden sollen.)

Dann kannst Du das Endergebnis mit dem des Computers vergleichen und bei einer Abweichung Deinen Fehler aufspüren.

Fange mit Schwierigkeitsgrad "normal" an. Wenn Du auf dieser Stufe flüssig rechnen kannst, dann erhöhe den Schwierigkeitsgrad auf die nächste Stufe u.s.w.

Du wirst schnell herausfinden, auf welcher Stufe Du am meisten lernst. So wird sich keiner langweilen oder überfordert fühlen.

Das beste Programm (und jeder Lehrer) ist machtlos, wenn jemand nicht wirklich selbst übt. Nach einer "Aufwärmphase" kann das Üben sogar Spaß machen, vor allem, wenn einem sofort bestätigt wird, dass man richtig rechnet.

Viel Spaß mit dem Programm!
(c) Joachim Mohr, im März 2006
Rottenburg am Neckar
Das Programm ist für den privaten und schulischen Bereich frei.
Es würde mich freuen, wenn Du es weiter empfiehlst und weitergibst!

Einstellungen beim Start

3ttbruch2.gif

Die Stufe:

Die Art der Brüche:

Falls die ausführlichen Rechnungen auf Papier gedruckt werden sollen: