J o a c h i m   M o h r           Mathematik Musik Programmieren

Nikolaus Mercator

Nikolaus Mercator (1620-1687) war Mathematiker und Astronom.
Des weiteren beschäftigte er sich mit Musiktheorie.
In Musikschulen wurde ab der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts mit dem Aufkommen der Mehrstimmigkeit gelehrt, dass man die Große Terz aufteilen muss in:
Großer Ganzton = 9 Teile, kleiner Ganzton = 8 Teile und große Terz = 18 Teile.
Die Tonleiter c d e f g a h c bestand dann aus folgenden Intervallstufen:
9 Teile, 8 Teile, 5 Teile, 9 Teile, 8 Teile, 9 Teile und + 5 Teile.
Die Oktave wird also in 53 Teile geteilt: Oktave = 53 Teile.
Dass dies eine sehr genaue Beschreibung der reinen Stimmung ergibt, beschrieb Mercator.
weiterlesen...