Joachim Mohr   Mathematik Musik Delphi

Jetzt wird beim Tracking häufig auch
die E-Mailadresse zugeordnet ...

... indem "externe Inhalte" (zum Beispiel ein winziges Bildchen) in E-Mails eingebunden werden.
Externe Inhalte ... ..sind Teile einer E-Mail-Nachricht (z. B. Bilder, häufig als "Antivir-geprüft" getarnt, u.a.), die nicht direkt in der Nachricht enthalten sind sondern aus dem Internet heruntergeladen werden, sobald Sie die Nachricht öffnen.

Externe Inhalte ... ... sind von großer Bedeutung für Ihre Privatsphäre, weil der Betreiber der externen Webseite, die durch den externen Inhalt aufgerufen wird, durch sie folgende Informationen erhält:

Externe Inhalte ... ... sammeln dann dieselben Informationen, die auch von Webseiten während des normalen Surfens erfaßt werden. Doch diesmal sind diese Informationen mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpft und das ist schlimmer als gesetzte Cookies. Nun kann jeder Besuch von Webseiten Ihrer E-Mailadresse zugeordnet werden und das wollen Sie ja bestimmt nicht zulassen.

Über Externe Inhalte ... müssen Sie nach einer EU-Verordnung informiert werden. In der Datenschutzerklärung zu Ihrem E-Mail-Zugang wird dies normalerweise angedeutet. Aber wer liest schon seitenlange Erklärungen, bevor er sie dann doch akzeptieren muss?