J o a c h i m   M o h r           Mathematik Musik Programmieren
Hören Sie sich den Unterschied des Dreiklangs in reiner, mitteltöniger oder gleichstufiger Stimmung an!
Noten a cis e

reine Stimmung

mitteltönige Stimmung

gleichstufiger Stimmung

Bei reiner Stimmung hören Sie keine Schwebungen, bei mitteltöniger leichte akzeptable Schwebungen wegen der etwas verkleinerten Quinte und bei gleichstufiger Stimmung einen rauen Klang wegen der "Verstimmung" der Terz.