Joachim Mohr   Mathematik Musik Delphi
Dies und das

Hella Mohr


7.5.1935 (Creglingen an der Tauber) - 5.11.2014 (Tübingen)


Isolde Kurz zum 150. Geburtstag
"Schwierigkeiten einer emanzipierten Frau am Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert"
Trauergottesdienst für Isolde Kurz 1944
gehalten von Heinrich Mohr (1891 - 1989)
transscribiert von Hella Mohr
Die rot' MARIE ond ihr FINA
Es handelt vom Leben der Mutter von Isolde Kurz und deren treuen Hilfe über drei Generationen Josephine Peterler. Das Buch, dritte Auflage, ist in Tübingen und Reutlingen im "Fairen Kaufladen" in der Marktgasse und in den Buchhandlngen Gastl und Osiander erhältlich (Stand: 2010).
Eine Kommunistin der ganz besonderen Art
Warum Karl Marx auf Isolde Kurz schimpfte
Die "Tagebücher" der Marie Kurz geb.von Brunnow
Heft I: 1. Das Brunnowsche Haus, Maries Vater 2. Maries Mutter geb. von Oettinger 3. Maries Jugend 4. Freunde der Familie 5. "Unsere Josephine"
Heft II: Kirchheimer Zeit
Heft III: 1898, rückblickende Aufz. der 72jährigen Marie
Heft IV: Erinnerungen an ihren Mann, den Dichter Hermann Kurz. H
eft V: Geschichten aus Tübingen (Tagebuchaufz.a.ds.Zeit) [1870] Heft VI: Forts. von Tübingen ab 1868 - Mai
Heft VII: 1. Tagebuch der greisen Marie Kurz von 1904/05 2. Gedichte 3. Notizen (u.a. von der Urnenbeschriftung v.Alfreds U.)
Biefe von Marie Kurz an Marie Caspart
Auszüge aus
Band I: 1852 - 1875 und
Band II: 1876 - 1911
Wenige Briefe zwischen 1904 und 1911 von Marie Caspart an Marie Kurz
10 Briefe von Caspart, Marie an Kurz, Marie (1904 - 1911)
Nachwort von Hella Mohr
Bericht über das Schloss Kirchberg / Jagst nach 1945
Privates im passwortgeschützem Familienarchiv
Kommentieren